Geliebte und Unbeliebte und weshalb am Staufberg die Farbe «blau» willkommener ist als weiss

Kennst du diese Pflanze, die auf vielen Parzellen am Staufberg blüht und sich vermehrt?Berufkraut

Es handelt sich dabei um das Kanadische Berufkraut (Erigeron annuus). Diese weissblühende Blume ist ein invasiver Neophyt aus Nordamerika, die seit einigen Jahren am Südhang des Staufberges sich intensiv ausbreitet. Alle Anstrengungen, der Verbreitung Herr zu werden, sind trotz immensem Aufwand bisher gescheitert. Schön, dass es immer noch Idealisten gibt, die regelmässig das Berufskraut rupfen und so dazu beitragen, dass nicht alle Wiesen weiss blühen und die einheimische Flora nicht ganz verdrängt wird. Das Berufkraut darf nicht mit der Kamille oder mit der Margrite verwechselt werden.

Berufkraut_Wiese
Wiese am Staufberg, in der vorallem das Berufkraut blüht.

Ursprünglich war die die Farbe der Flora am Staufberg blau-violett: Salbei, Glockenblumen, Flockenblume, Wegwarte, Skabiosa… Diese Blumen sind im Gegensatz zum Berufkraut auch Nahrungsquelle für Insekten wie Bienen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s