Zwischen Hammer und Amboss

Am Schweizerischen Mühlentag (1.6.2019) wurde die restaurierte Hammerschmiede in Seengen erstmals wieder einem grossen Publikum vorgestellt. Prunkstück ist der mehr als 9 Meter lange Wellbaum aus französischer Eiche, der 5 Hämmer antreibt. Der Verein Hammerschmiede Seengen hat die Restaurationsarbeiten organisiert und finanziert.



Ein Gedanke zu “Zwischen Hammer und Amboss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s