Ein Bilderbuch für Kinder und alte Menschen als VA-Projekt

Zwei Lernde Fachfrau Gesundheit haben als Thema für ihre Vertiefungsarbeit (VA) im 3. Lehrjahr geplant, ein Buch mit Text und Bild zu planen und zu gestalten. Das besondere dabei war, dass ihr Zielpublikum einerseits Kinder, andererseits alte Menschen waren, die sie an ihrem Arbeitsplatz im Pflegeheim betreuten. Beiden Zielgruppen haben sie ihr Buch präsentiert und Reaktionen eingefangen. Die beiden Lernenden haben die Entstehung ihrer Arbeit mit einem Prozessvideo dokumentiert. Dieses gibt Einblick in die Entstehung des Buchs „Simba auf Weltreise“. Von Inspiration holen im Zoo, zum Entwerfen von Zeichnungen und Texten, bis zum Gestalten des Buchs. Und dann das Vorstellen des Buchs bei Kindern und bei betreuten Alten und die Reaktionen darauf erfahren.

Prozessvideo zur Vertiefungsarbeit

Ich bin immer wieder fasziniert zu sehen, wie selbstorganisiert und aktiv in einer VA gearbeitet und gelernt wird. Ein eigenes Produkte selber herstellen und damit eine Reaktion aus der Umwelt zu erreichen, ist das grosse Ziel. Und am Schluss stolz sein auf das Erreichte. Echtes Lernen eben. Früher haben Lehrlinge am Ende der Lehre das Gesellenstück abgeliefert und durften danach als Geselle arbeiten. Die Vertiefungsarbeit im Fach Allgemeinbildung hat für mich auf jeden Fall auch diesen Stellenwert und ich gratuliere den beiden „Gesellinen“ zu ihrem Erfolg.

Ein Gedanke zu “Ein Bilderbuch für Kinder und alte Menschen als VA-Projekt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s